Mittwoch, 10. Oktober 2012

Update

Langsam wird es Herbst, gerade hier in Bad Bevensen... es ist schon deprimierend, so gar keinen Sommer erlebt zu haben (die paar Tage zählen nicht). Ich ziehe Zwischenbilanz; ich bin jetzt seit Juli in der Klinik. Meine Kostenübernahme geht bis zum 16.11., vielleicht gehe ich auch schon früher. Es ist eine lange Zeit, ich habe viel verpasst. Andererseits kann ich jetzt wieder behaupten, dass ich lebe. Ich kann wieder glücklich sein, den Tag genießen, und vor allem Essen genießen. Mittlerweile funktioniert es sogar, dass ich mir Mittags im Restaurant einen Vegetarischen Burger mit Pommes bestelle, ich kann ihn essen und mir geht es gut damit; es haben sich einfach Prioritäten verschoben. Nur eine Sache macht mir noch ganz schön zu schaffen: mein Körper. Als "Nebenwirkung" der Symptomaufgabe, wie man es so schön nennt, muss ich leider damit leben, dass mein Körper total aus dem Konzept gebracht wurde, so habe ich seit 4 Wochen jede Woche einen riesigen Gewichtssprung nach oben. Das macht mich fertig, aber ich muss jetzt einfach durchhalten und stark bleiben, irgendwann wird es sich wieder einpendeln.
Und das muss ich mir einfach die ganze Zeit vorhalten. Wenn ich wieder mit mir im Reinen bin, werde ich wieder nach Hause kommen - und allen zeigen, dass ich es geschafft habe.

Bald geht es dann auch weiter mit dem Bloggen - jetzt ist allerdings erstmal wieder eine kleinere Blogpause, weil ich keinen Laptop zur Verfügung habe und dann runter an den Klinik-PC muss und da kann ich leider keine Bilder hochladen, weshalb es bei reinen Textposts bleibt.

Dann bis bald,
Foeniculi

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir viel Erfolg weiterhin und dass du noch weiter schön durchhältst. LG

    http://love-breathe-live.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Es freut mcih unglaublich zu hören, dass es dir so gut geht.

    Weiterhin: Alles alles Gute!

    Ich glaube an dich!

    ♥,

    Porcelaine
    www.la-vie-en-porcelaine.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo du,
    ich bin über KK auf deinen blog gestoßen..
    und auch wenn du hier gar nicht soo viel von deiner Krankheit preisgibst, fesselt mich sein Blog und ich fühle wirklich mit!

    Ich habe selbst schon Jahrelang mit psychischen Krankheiten, wie Borderline und diversen Essstörungen zu kämpfen , war selbst auch schon 18 Monate in der Klinik und weiß, wie du dich fühlst.

    Wenn du mal wen zum reden brauchst, kannst du dich bei KK einfach bei mir melden oder über meinen Blog.
    Ich wünsche dir weiterhin, alles alles gute ♥

    http://mrs-curoisity.blogspot.de/

    http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/61526-mrssarahkings

    AntwortenLöschen