Dienstag, 3. März 2015

The Body Shop - Camomile Sumptuous Cleansing Butter

IMG_5540_2

IMG_5537_2

IMG_5547_2

IMG_5559_2

Hallo ihr Lieben!

Ich wollte euch etwas Abwechslung bieten; Grund dafür war ein verspätetes Geburtstagsgeschenk, dem ich schon seit langer Zeit mit glänzenden Augen hinterhergeschmachtet habe. Und dann hielt ich sie plötzlich in den Händen - die sagenumwobene Cleansing Butter vom Body Shop.

Eine richtig gute Abschminkroutine habe ich noch nicht entwickelt - und weil man von diesem Produkt sehr viel Gutes hört, scheint es diese nun zu revolutionieren. Kann ich mich in Zukunft also von Wattepads, Abschminktüchern und Wässerchen verabschieden?
Bisher nutzte ich verschiedene Tücher (zuletzt von bebe und der Müller-Eigenmarke) um Foundation, Puder und Bronzer abzubekommen. Lidschatten und Eyeliner ließen sich damit auch noch recht gut entfernen. Da ich aber fast ausschließlich wasserfeste Mascara benutze, musste zur gründlichen Reinigung meist noch ein flüssiger Entferner für wasserfestes Makeup her. Da man danach meistens einen unangenehmen Film auf dem Gesicht hat, gehört das Abwaschen mit Wasser und eventuell noch einem Waschgel für mich dazu. Das alles dauert - und produziert Kosten und Müll.

Und so kommt sie nun daher, eine vielleicht nicht unbedingt nach Kamille, aber dennoch sehr gut durftende, weißliche Masse, verpackt in einem Aluminiumdöschen. Die 90ml bekommt man für rund 13€ - das wirkt zunächst zugegebenermaßen echt teuer. Doch stelle ich jetzt mal eine Rechnung auf, in der ich meine üblichen Abschminkprodukte aufliste (Abschminktücher (ca. 1,75€), Wattepads (1,00€), Makeup-Entferner für wasserfeste Produkte (3,50€) und Waschcreme (2,25€)) komme ich auch schon auf rund 8,50€. Dabei muss man aber bedenken, dass z.B. bei den Abschminktüchern nur 25 Stück in einer Packung sind. Einen Monat komme ich damit also nicht aus.

Zwar liege ich mit den ganzen Produkten noch etwas unter dem Preis der Cleansing Butter, jedoch nehme ich die Preisdifferenz in Kauf, wenn ich das Ganze in nur einem Produkt vereint sehe.

Die Anwendeung jedenfalls ist denkbar einfach; man nimmt sich einen etwa haselnussgroßen Klecks der Butter auf die Finger und reibt damit gleichmäßig die geschminkten Partien ein. Ich gehe meist erst über Wangen, Kinn, Nase und Stirn, um die Makeupreste abzulösen - dann widme ich mich der Sauerei. Für euch habe ich den Härtetest gemacht: wasserfeste Mascara und dazu noch ein longlasting Eyeliner. Aber es klappt. Nachdem man sich ein paar Sekunden im Gesicht herumgerieben hat, sieht man zwar aus, wie eine Mischung aus Indianer und Schlammschlacht, aber es geht alles ab. Und es brennt nicht in den Augen! Jetzt nur noch mit warmem Wasser abspülen und alles ist weg.

Letztlich muss jeder selbst entscheiden, ob die 13€ gut angelegt sind, aber man braucht wirklich nur kleine Mengen und kommt dementsprechend lange mit dem Produkt aus. Abgesehen davon fällt wirklich viel Müll weg, was mir sehr zusagt. Ich werde es auf jeden  Fall noch ausgiebig weitertesten!

Liebe Grüße


P.S.: Würdet ihr gerne häufiger Produktrezensionen lesen? Lasst es mich wissen!

Kommentare:

  1. Kannte das noch gar nicht aber hört sich sehr interessant an :P

    www.sophias-fashion.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kaum zu glauben, dass ein Blogger dieses Produkt nicht kennt :D
      Ist wirklich klasse!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich muss sagen ich kann es auch noch gar nicht :D
    würde ich aber gerne mal testen :)
    die Bilder sind übrigens echt schön :)
    LG <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke dir :) Das Beste, was ich bei dem schlechten Licht noch rausholen konnte :/
      Bei The Body Shop kann man die übrigens auch kostenlos testen :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Hehe mir geht es da genauso, eine richtige Abschminkroutine habe ich auch nicht. Ist zwar preisintensiv, hört sich aber interessant an! Gerne mehr Produkt Reviews :)

    Liebe Grüße / Unopened-Letter.com

    AntwortenLöschen