Freitag, 25. Januar 2013

Let's make the most of the night like we're gonna die young



kleid3_3


kleid1


Da ich gerade sonst nichts zu knipsen habe, knipse ich einfach mal mich. Das ist nämlich das, was ich heute anhatte, falls das jemanden interessieren sollte :) Das Kleid habe ich über Kleiderkreisel erstanden, darunter hatte ich noch einen Rock von H&M an, weil das Kleid doch etwas kurz war und dazu einen schwarzen Cardigan. Ich hab das Kleid mittlerweile echt gerne, nachdem es monatelang ungetragen im Kleiderschrank hing. Ich fand es bei Kleiderkreisel zwar genial, aber irgendwie fand sich nie ein Anlass. Heute war mein Motto: warum Anlass? Wenn es dir gefällt, trag es doch einfach! Morgen habe ich meinen Erste-Hilfe-Kurs. Dort werde ich etwas Praktisches anziehen - ich werde zwar nicht auf dem Boden rumkrabbeln, weil das mein Rücken noch nicht so erlaubt, aber trotzdem, man weiß ja nie! Ich frage mich derzeit immernoch, was man uns 16 Stunden lang erzählen möchte, aber das werde ich schon noch früh genug erfahren. Für meinen Geschmack zu früh, um 8.30 Uhr geht es nämlich schon los :/

Ansonsten gibt es noch andere Neuigkeiten. Gestern war ich nämlich beim Hautarzt, weil ich seit ich Lithium und L-Thyroxin nehme extrem unreine Haut habe. Leider auch am Rücken, wo Anfang März mein Tattoo gestochen werden sollte - aber mit Pickeln leider nicht! Also bin ich zum Hautarzt, damit der mir helfen kann. Er stellte auch eine medikamentös bedingte Akne fest - am besten sollte ich das Lithium absetzen. Das geht aber leider nicht so ohne Weiteres, das muss ich definitiv mit meinem anderen Arzt besprechen und mit ihm über eine Ersatzmedikation nachdenken. Da der Hautarzt das aber genauso sah, hat er mir Duac Akne Gel verschrieben, das ein Antibiotikum und Benzoylperoxid enthält. Nach der üblichen Erstverschlimmerung sollten meine Probleme dann in 4 - 6 Wochen besser werden. WHAT?? 6 Wochen?? Und was ist mit dem Tattoo?? Vielleicht etwas doof, den Hautarzt zu fragen, da der ja prinzipiell gegen Tättowierungen ist. Aber er meinte, dass ich wenn es besser ist die Salbe absetzen soll (ich komme ja regelmäßig zu Kontrollen und wir gucken dann) und dann sollte ich nochmal einige Zeit warten, damit der komplette Wirkstoff aus der Haut ist, da es sonst zu Interaktionen mit der Tattoofarbe kommen kann. Klar, klingt plausibel - Benzoylperoxid bleicht alles, womit es in Berührung kommt, neben Haaren und Wäsche dann auch die Farbe. Dadurch kann es dann stellenweise fleckig werden und das will ich absolut nicht!
Der schwere, schwere Schritt führte mich dann zum Telefon - ich rief das Studio an, dass ich meinen Termin nach hinten verschieben muss. Das war zum Glück auch kein Problem und die erste Sitzung ist nun statt Anfang März am 22. März. Bis dahin müssten wir dann alles im Griff haben. Die zweite Sitzung, die am 4. April wäre, musste nun auch um ein paar Tage verschoben werden, damit die Haut in der Zwischenzeit auch etwas abheilen kann. Aber nun habe ich schon so lange gewartet, da werden es die paar Wochen wohl auch nicht mehr ausmachen. Trotzdem ärgert es mich, dass es jetzt einfach so gekommen ist, aber das ist eben das Schicksal. Ich hoffe, dass meine Besten nun auch an den neuen Daten Zeit haben, mir die Händchen zu halten. Das Tattoo soll wohl insgesamt 4 Stunden in Anspruch nehmen... aber das packe ich :)

Kommentare:

  1. Hui, aber dann ist es bestimmt besser mit dem Tattoo noch zu warten? Was soll es denn werden und wie groß? Viel Glück schonmal damit! :)

    http://love-pink-apples.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, besser ist das auf jeden Fall. Es wird später etwa 30x25cm groß - so ungefähr.
      Ich bin schon voller Vorfreude :)

      Löschen
    2. Ach, ich habe ganz vergessen zu erwähnen, was es werden soll: ein Nachtfalter, aber etwas abgewandelt (ich habe das Motiv selber gezeichnet), mit einer Laterne über dem Kopf und einem blauen Dreieck, was darüber steht und den Körper des Falters als Mittelpunkt hat. Auf den Körper kommt dann etwas, was für mich Heilung symbolisiert. Heilung nach der langen Phase der Krankheit, darüber habe ich im Post vorher auch geschrieben.
      Sozusagen als Erinnerung für mich, nicht wieder abzurutschen und dass ich doch eigentlich schon viel weiter bin - und Stärker als irgendein Rückfall-Gedanke! :)

      Löschen