Montag, 21. Januar 2013

We all need fixing...



strauß2


nahaufnahme


lalala


nuts2



Heute war mein erster Tag in der Schule nach dem Krankenhausaufenthalt... und ich muss sagen, ich war wirklich gerührt, denn meine Klasse hat mich mit einem riesigen Blumenstrauß Willkommen geheißen und mir noch weiterhin gute Besserung gewünscht. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet.
Ich werde mich nun noch etwas mit Husten, Schnupfen und Halsschmerzen beschäftigen - denn morgen mache ich meine Apo-Praxis-Prüfung nach! Aber das wird schon, da bin ich ganz zuversichtlich.

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. schöne blumen, da wünsch ich mir gleich den frühling (:
    du hast einen sehr schönen blog. wollen wir uns gegenseitig folgen?
    würde mich freuen, wenn du dir auch mal meinen blog ansiehst,Lg Laura, <3
    http://jumpers-and-coffee.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. hey du, danke für deinen kommentar auf meinem blog!
    ich finde einfach keinen weg,dir nachrichten zu schicken, deshalb einfach hier :b
    ich folge dir nun und habe auch gleich schon eine frage :>
    ich hab gelesen, dass du deine bilder mit einer Canon Eos 550d machst.
    ich wollte mal fragen,wie die so ist und ob du die Canon Eos 66d auch schon kennst,
    da ich mir eventuell eine der beiden zulegen will.
    Lg, Laura

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Also ich mache meine Fotos meistens mit meiner EOS 550D,
    mein Vater hat jetzt aber auch eine EOS 6D,
    mit der sind zum Beispiel auch diese Fotos entstanden.
    Man merkt sofort den Unterschied zwischen diesen Fotos,
    die mit der Vollformatkamera aufgenommen wurden, und den "normalen".
    Klar kommt es immer auf die Objektive an, wenn man auf der 550D, die auch schon so echt gut ist,
    noch ein Hammer Objektiv draufpackt, kann man auch mit der Kamera zufriedenstellende Bilder machen. Aber wenn man einmal mit einer Vollformatkamera fotografiert hat, hat man quasi Blut geleckt - und du siehst sofort Unterschiede.

    Von einer EOS 66D habe ich noch nicht gehört, muss ich zugeben :/
    Oder du meinst die 6D? Dann habe ich dir ja schon oben Antworten gegeben. Die ist wirklich SUPER. Mein Vater hat sie mit einem Klasse Objektiv im Angebot für knapp 2600€ gekauft und ist wirklich zufrieden (er hatte vorher eine EOS 450D)!

    AntwortenLöschen
  5. oh,entschuldige, ich habe mich verschrieben. ich dummerchen.
    ich meinte eigentlich die EOS 600D.
    die ist glaub ich der nachfolger von der 550D, und da ich mich nicht so auskenne und nur einmal mit der 600D gearbeitet habe, wollte ich nochmal einen Vergleich. :>
    Eine frage noch :b
    wenn man sich eine kamera zulegt, muss man spezielle objektive dann extra kaufen?
    ich kenne mich wie gesagt noch nicht so aus.
    Lg <3

    AntwortenLöschen
  6. Also die 600D ist wieder ein Stück besser als meine, die 550D. Mittlerweile gibt es ja schon die 650D, da kommt also wirklich immer eine neue Kamera heraus, die irgendwas neues kann. Ich glaube bei der 600D war es das schwenkbare Display, aber auch technische Sachen.
    Ich denke, mit dieser Kamera wirst du zufrieden sein! :)

    Wenn du eine Kamera kaufst, ist ein Objektiv meistens mit dabei. Bei den kleineren Canon-Kameras ist es meistens das 18-55mm-Standardobjektiv. Für die meisten einfachen Dinge wird das auch ausreichen, aber wenn du länger fotografierst, stellst du bald fest, dass du mit dem Objektiv an die Grenzen kommst. Das ist das kostspielige an der Fotografie, man holt sich dann vielleicht ein Tele-Objektiv, also eines, mit denen du ferne Sachen nah ranholen kannst, dann vielleicht ein Makro-Objektiv, mit dem du superscharfe Nahaufnahmen machen kannst, eines mit einer Festbrennweite für hübsche Portraits und und und... das Sortiment lässt sich ewig erweitern. Die Kamera ist wichtig, aber die Objektive machen auch extrem viel möglich, was sonst einfach nicht gehen würde!
    Viel Gerede, aber ich hoffe, du weißt, was ich meine :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen