Mittwoch, 2. April 2014

wie schön, dass es dich gibt! - Blumen für die Freundschaft


strauß

Über die liebe Banana-Cat habe ich erfahren, dass momentan ein wundervolles Gewinnspiel im Rahmen einer Blogparade läuft. Es basiert auf einer App beziehungsweise Facebook-Anwendung, nämlich tollwasblumenmachen, bei der man die Lieblingsblume seiner besten Freundin erraten soll. Dadurch, dass man die Geschichte seiner Freundschaft teilt, hat man die Möglichkeit, bei den Veranstaltern der Blogparade, zum Beispiel bei Aline von Fashionzauber, oder Ein Zimmer voller Bilder einen Strauß der Lieblingsblumen zu gewinnen. Schafft ihr es, die Lieblingsblume eurer besten Freundin zu erraten? Macht noch schnell mit, es lohnt sich!
Die Lieblingsblume meiner Freundin zu erraten war nicht allzu schwer. Ich weiß, dass Marina Tulpen liebt und lag damit genau richtig. Da ich für sie liebend gerne einen Tulpenstrauß gewinnen würde, mache ich also beim Gewinnspiel mit! Welche meine Lieblingsblumen sind, ist schon lange kein Geheimnis mehr!

 Auf den Fotos bin ich übrigens die mit der verschnittenen Pottfrisur, Marina hatte schon immer süße Engelslöckchen.

wirbeide2

wirbeide

Wir beide kennen uns von Kinderbeinen an. Wir wohnten damals direkt gegenüber und unsere Eltern waren gut befreundet. Wir trugen beide noch unsere Windeln, da spielten wir bereits zusammen auf der Krabbeldecke, später dann im Sandkasten und auf dem Spielplatz. Wir sahen uns sehr oft, wir hatten es schließlich nicht weit.

Irgendwann kam dann die traurige Nachricht: ein Umzug stand bevor. Marina zog mit ihrer Familie über 40 Kilometer weit weg, eine Distanz, die ich damals als wahnsinnig groß betrachtet habe. Nichtsdestotrotz haben unsere Eltern uns unterstützt, damit wir weiterhin miteinander spielen konnten. In den Ferien war ich sozusagen der Dauergast, wir blieben immer lange wach und ich erzählte Witze. Tagsüber beschäftigten wir uns mit Playmobil, den tollen Geräten am nahegelegenen Spielplatz (die Wippe war das Beste daran!) oder selbsterfundenen Spielen. Wir waren damals nicht sonderlich tierfreundlich; wir fanden es immer amüsant, einen Parcours für Marinas Katzen zu bauen und sie hindurch zu scheuchen - und unsere anderen nicht ganz so moralischen Spielchen treiben uns heute noch Tränen (sowohl positiv als auch negativ) in die Augen. Ja, wir waren ganz schön fies.

Freitags kam Marina oft zu mir, wir haben viel Blödsinn gemacht, Singstar gespielt und jedes Mal Kelloggs gegessen. Irgendwie denke ich immer noch oft an die heimelige Zeit zurück, wenn ich gerade Cini Minis oder Froot Loops esse.

Wir hatten immer sehr viel Spaß zusammen und ich war jedes Mal traurig, wenn wir uns wieder verabschieden mussten. Als wir älter wurden, verloren wir ein etwas den Kontakt, oder eher die Intensität des Kontaktes. Wir haben uns immer noch gesehen, aber seltener. Jeder hatte irgendwie viel mit sich zu tun, mit der neuen Schule, den wachsenden Aufgaben, die an einen gestellt wurden. Durch den Altersunterschied von 1 1/2 Jahren hatten wir zeitweise etwas unterschiedliche Interessen, was sich aber im Verlauf wieder eingependelt hat - so ist das eben. Aber wir haben glücklicherweise wieder stärker zueinander gefunden und heute, wo jeder von uns ein eigenes Auto hat, sind die 40 Kilometer kein Hindernis mehr und wir versuchen  umso öfter, uns zu treffen. Wir haben beide Jobs bzw. stecken in der Ausbildung, darum fallen unsere Treffen meist aufs Wochenende, dann gehen wir zusammen Einkaufen oder Kaffee trinken, plaudern die ganze Zeit. Eigentlich haben wir uns immer etwas zu sagen, der Gesprächsstoff geht nie aus. Das ist das, was eine Freundschaft für mich ausmacht. Wir sind schon ewig befreundet und auch wenn wir nicht alle Facetten des anderen kennen, fühlen wir uns durch unsere Erlebnisse und Erfahrungen immer nahe. Selbst wenn wir uns einen Monat nicht gesehen haben, ist da keine Distanz, wir machen einfach da weiter, wo wir vorher aufgehört haben. Ich freue mich jedes Mal genauso sehr wie früher, wenn wir uns wieder treffen. Aber es ist nicht nur die Vergangenheit, die einen zusammenschweißt, ich habe mich bisher einzig und allein von Marina überzeugen lassen, in die Disko zu gehen, wir hatten einen wirklich schönen Abend, auch wenn er nicht allzu lang war (ich bin da etwas ungeübt) und ich bin letztlich sehr froh, es gewagt zu haben, vor allem mit Marina! Heute hatten wir unseren ersten richtig extremen Großeinkauf bei Primark und auch diese "Belastungsprobe" war ein großer Spaß. Außerdem haben wir beschlossen, auch mal gemeinsam in den Urlaub zu fahren und die Welt zu entdecken. London soll noch dieses Jahr von uns unsicher gemacht werden, ich freue mich bereits jetzt sehr darauf und bin mir sicher, dass es eine tolle Zeit wird - denn mit einer tollen Freundin kann es eigentlich nur gut werden!


Kommentare:

  1. Total schöner Post und geniale Bilder von euch :) Gefällt mir sehr!

    Viele Grüße von Laura

    http://streuselsturm.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Das ist so süß! Solche Freunde sind das Wichtigste im Leben. Ich schreibe jetzt direkt mal meiner besten Freundin, die zur Zeit in London ist. :(

    Liebe Grüße

    Dana von www.howimetmyoutfit.de

    AntwortenLöschen
  3. tolle bilder! wow. <3

    http://thekathieblossom.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. awwwwwwwwwwww, richtig süß! und gut geschrieben :)

    AntwortenLöschen
  5. Die Bilder richtig süß :)
    Und das hast du wirklich wundervoll geschrieben.
    Ich hab auch mitgemacht, also wenn du mal lesen magst c:
    http://allucanreadbyjl.blogspot.de/2014/04/if-you-hurt-my-bestfriend-i-can-make.html

    AntwortenLöschen